Konvertieren Sie PNG mit Python in PST

Konvertierung von PNG in PST in Ihren Python-Anwendungen ohne Installation von Microsoft Word® oder Outlook.

 

Wer versucht für einen Python-Entwickler, eine PNG-zu-PST-Konvertierungsfunktion in der Anwendung hinzuzufügen? Aspose.Total for Python via .NET API kann helfen, den Konvertierungsprozess zu automatisieren. Es ist ein vollständiges Paket verschiedener APIs, die verschiedene Formate verarbeiten, darunter E-Mail-, Bild- und Microsoft Word-Formate. Aspose.Words for Python via .NET - und Aspose.Email for Python via .NET -APIs, die Teil des Aspose.Total for Python via .NET -Pakets sind, vereinfachen diese Konvertierung mit Python. Es ist ein zweistufiger Prozess, laden Sie zuerst die PNG-Datei und rendern Sie sie über Aspose.Words for Python via .NET in HTML. Laden Sie zweitens das konvertierte HTML mit Aspose.Email for Python via .NET und speichern Sie es im PST-Format.

So konvertieren Sie PNG in PST in Python

  • Öffnen Sie die PNG-Quelldatei mit der Klasse Document
  • Rufen Sie die save-Methode auf, während Sie den Ausgabe-HTML-Dateipfad und relevante HTML-Speicheroptionen als Parameter angeben. Ihre PNG-Datei wird also unter dem angegebenen Pfad in HTML konvertiert
  • Laden Sie nun die gespeicherte HTML-Datei mit MailMessage.load
  • Rufen Sie die save-Methode mit dem entsprechenden Dateipfad auf. So wird schließlich das PNG konvertiert

Konvertierungsanforderungen

  • Für die Konvertierung von PNG in PST ist Python 3.5 oder höher erforderlich
  • Referenz-APIs innerhalb des Projekts direkt von PyPI ( Aspose.Words und Aspose.Email )
  • Oder verwenden Sie den folgenden Pip-Befehl pip install aspose.words und pip install Aspose.Email-for-Python-via-NET
  • Darüber hinaus überprüfen Microsoft Windows- oder Linux-basierte Betriebssysteme (siehe mehr für Words und Email ) und für Linux die zusätzlichen Anforderungen für gcc und libpython und befolgen die Schritt-für-Schritt-Anweisungen von INSTALL
 

Speichern Sie PNG in PST in Python

 

Erkunden Sie PNG Konvertierungs optionen mit Python

PNGs in EML konvertieren (E-Mail Nachricht)
PNGs in EMLX konvertieren (Apple-Mail-Nachricht)
PNGs in ICS konvertieren (Kalenderdatei)
PNGs in MBOX konvertieren (E-Mail-Postfachdatei)
PNGs in MSG konvertieren (Outlook-Nachrichtenelementdatei)
PNGs in OFT konvertieren (Outlook-Dateivorlage)
PNGs in OST konvertieren (Outlook-Offline-Speichertabelle)

Was ist PNG Dateiformat

PNG (Portable Network Graphics) ist ein weit verbreitetes Rastergrafikdateiformat, das als Ersatz für das ältere GIF-Format (Graphics Interchange Format) entwickelt wurde. Im Gegensatz zu GIF, das über eine begrenzte Farbpalette verfügt und nur indizierte Farben unterstützt, unterstützt PNG Echtfarben- und Graustufenbilder mit einer satten Farbtiefe.

Das PNG-Format nutzt eine verlustfreie Komprimierung, was bedeutet, dass die Dateigröße ohne reduziert werden kann Einbußen bei der Bildqualität. Dadurch eignet es sich zum Speichern von Grafiken, die hohe Details und Klarheit erfordern, wie zum Beispiel Fotos, Illustrationen und Logos. PNG-Dateien werden im Web häufig für Bilder verwendet, die Transparenz benötigen, da PNG Alphakanal-Transparenz unterstützt und so eine reibungslose Überblendung von Bildern auf unterschiedliche Hintergründe ermöglicht.

Einer der Vorteile von PNG besteht darin, dass es sowohl Interlaced als auch unterstützt Nicht-Interlaced-Bilder. Interlaced-PNGs werden nach und nach geladen und zeigen eine Version des Bildes mit niedriger Auflösung an, bevor nach und nach die Details mit höherer Auflösung gerendert werden. Diese Funktion ist besonders nützlich bei großen Bildern oder langsamen Internetverbindungen, da sie eine bessere Benutzererfahrung bietet, indem beim Laden des Bildes eine Vorschau angezeigt wird.

PNG-Dateien können mit verschiedenen Grafikprogrammen wie Adobe erstellt und bearbeitet werden Photoshop, GIMP und Paint.NET. Sie werden von modernen Webbrowsern, Bildbetrachtern und Bearbeitungstools auf verschiedenen Betriebssystemen weitgehend unterstützt.

Was ist PST Dateiformat

Das Outlook Personal Storage Table (PST)-Dateiformat ist ein proprietäres Dateiformat, das von Microsoft Outlook zum Speichern von E-Mail-Nachrichten, Kontakten, Kalenderelementen, Aufgaben und anderen Daten verwendet wird. PST-Dateien werden von Microsoft Outlook sowohl für den Desktop-Client als auch für die webbasierte Version Outlook im Web (früher bekannt als Outlook Web App oder OWA) erstellt und verwendet.

PST-Dateien werden normalerweise im Format . PST-Dateierweiterung und werden lokal auf dem Computer des Benutzers oder auf einem Netzwerkserver gespeichert. Sie dienen als zentrales Repository für alle Outlook-Daten und ermöglichen Benutzern den Zugriff auf ihre E-Mails, Kontakte und andere Informationen auch offline.

Die Struktur einer PST-Datei besteht aus mehreren Ebenen, einschließlich einer Stammstruktur, die enthält die Gesamtorganisation der Datei und verschiedene Datenstrukturen, die bestimmte Arten von Outlook-Elementen enthalten. Diese Strukturen ermöglichen ein effizientes Speichern und Abrufen von E-Mail-Nachrichten, Anhängen, Ordnern und anderen Outlook-Daten.

Für PST-Dateien gilt eine maximale Größenbeschränkung, die von der verwendeten Outlook-Version abhängt. In früheren Versionen von Outlook (Outlook 2002 und früher) betrug die Größenbeschränkung für PST-Dateien 2 GB. In späteren Versionen (Outlook 2003 und höher) wurde jedoch das PST-Dateiformat verbessert und die Größenbeschränkung auf 20 GB (Outlook 2003 und 2007) und dann auf 50 GB (Outlook 2010 und höher) erhöht. Darüber hinaus führte Outlook 2013 das Unicode-Format für PST-Dateien ein, was noch größere Dateigrößen und eine bessere Unterstützung für nicht-englische Sprachen ermöglicht.

Die Verwaltung und Pflege von PST-Dateien ist entscheidend, um optimale Leistung und Datenintegrität sicherzustellen. Regelmäßige Sicherungen und regelmäßige Dateipflege, wie z. B. das Komprimieren und Reparieren von PST-Dateien, können dazu beitragen, Beschädigungen und Datenverluste zu verhindern.